Fragen und Antworten - OUTDOOR COLLEGE

Fragen und Antworten

Über welchen Zeitraum sprechen wir?

Start ist Anfang August und die Rückkehr Ende Februar.

Wie komme ich zum OUTDOOR COLLEGE?

Die An- und Abreise wird von uns organisiert. Start und Treffpunkt ist an der Globetrotter Lodge in Ascheffel. Von hier fahren wir gemeinschaftlich mit dem Bus nach Sirdal und Ende Februar auch wieder zurück.

Die Abfahrt in Ascheffel wird am letzten Juli-Wochenende und die Rückkehr am letzten Februar Wochenende erfolgen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Kosten für An- und Abreise, Unterbringung und Verpflegung, Betreuung in der Schule und während der Expeditionen, Schulunterricht sowie Ausrüstung betragen monatlich € 2.250,-.

Welche Ausrüstung brauche ich?

Wir stellen die wichtigsten Ausrüstungsutensilien, die dann dein Eigentum sind. Hierzu gehören ein Schlafsack, Wanderschuhe, wetterfeste Jacke & Hose, Rucksack, Handschuhe, Funktionsunterwäsche. Zudem haben wir ein großes Materiallager mit allen weiteren Gerätschaften, die ihr für das Leben in der Wildnis benötigt.

Können mich meine Eltern und Geschwister besuchen?

Ziel deines Aufenthalts im OUTDOOR COLLEGE ist es, selbständig und unabhängig zu werden, deshalb ist der Besuch deiner Familie während deines Aufenthalts nicht erwünscht. Nach deiner Rückkehr jedoch, kannst du jederzeit mit deinen Eltern und Geschwistern zurück nach Lunde reisen, um ihnen zu zeigen, wie du dein Abenteuer in der Wildnis erlebt hast.

Habe ich Ferien?

Ferien, wie du sie kennst, sind während des Aufenthalts nicht vorgesehen. Die Wildniswochen und Touren in der Natur schenken dir Abstand vom Schulalltag. 

Wie läuft die Bewerbungsphase?

Nach postalischem Eingang deiner kreativen, aussagekräftigen Bewerbung bekommst du eine Eingangsbestätigung von uns. Zu Beginn des neuen Jahres kommt dann die Einladung zur Kennlernwoche. Die Kennlernwoche 2018 findet vom 30.04. - 05.05.2018 statt.

Wir möchten die Woche nutzen, um dich besser kennen zu lernen und um zu sehen, was in dir steckt. Zum Abschluss der Woche gibt es dann ein persönliches Interview und du erfährst innerhalb von 2 Wochen, ob du im OUTDOOR COLLEGE dabei bist.

Einen Eindruck der vergangenen Kennlernwochen erhältst du hier.

Warum so aufwändig?

In Norwegen lebt ihr alle auf sehr engem Raum zusammen – besonders natürlich während der Expeditionen. Ihr werdet immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, daher ist eine bewusste Entscheidung für die Teilnahme am Projekt von deiner Seite als auch von unserer elementar wichtig.
Passt jemand nicht in das Team und ist den Herausforderungen vielleicht nicht gewachsen, kann er sich und das gesamte Projekt unter Umständen in Gefahr bringen.

Ein Info-Nachmittag für alle neuen OC'ler und deren Eltern findet noch einmal an unserem Standort in Sundsacker im Juni statt.
Die Gelegenheit, sämtliche Fragen zu stellen, sich mit ehemaligen OC'lern und deren Familien auszutauschen und auch uns, das OC-Team, noch besser kennen zu lernen. 

Kann ich mich von meiner Schule freistellen lassen und wann sollte hierfür eine Bescheinigung vorliegen?

Für das erste Schulhalbjahr wirst du von deiner Schule beurlaubt und erweiterst in 7 Monaten deinen Horizont. Wir empfehlen, die Heimatschule über die geplante Bewerbung im OUTDOOR COLLEGE frühestmöglich mit einzubeziehen und über das Projekt zu informieren. Du erhältst in jedem Fall eine Beurteilung aus dem OUTDOOR COLLEGE, in dem deine Leistungen dokumentiert sind. Ob ein nahtloser Einstieg in das zweite Schulhalbjahr angeboten wird, ist von Schule zu Schule verschieden. Eine endgültige Bescheinigung der Beurlaubung deiner Schule muss spätestens bis zur Anmeldung zur Kennlernwoche vorliegen.

Wie sieht der Unterrichtsalltag aus?

Ihr werdet nach dem deutschen Lehrplan unterrichtet, das bedeutet, dass wir uns bei den Lehrinhalten nach den Inhalten der 9. Klasse richten. Der Unterricht wird in kleinen Lerngruppen mit maximal 14 Schülern abgehalten. 

Ihr werdet Leistungsnachweise in unterschiedlicher Form erbringen:

  • Klassenarbeiten
  • Referate
  • Präsentationen im Team

Zum Ende des Halbjahres schreibt ihr verstärkt Klassenarbeiten.
Anhand der Leistungsnachweise und der mündlichen Beteiligung wird von uns ein Halbjahreszeugnis erstellt und ausgegeben. Unser Ziel ist es, dass du dich möglichst schnell wieder in den Schulalltag deiner Heimatschule integrierst. Darauf bereiten wir euch intensiv vor.

Welche Fächer werden unterrichtet?

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Norwegisch
  • Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Biologie)
  • Gesellschaftskunde (Geschichte, Erdkunde, Politik)
  • und es wird Wahlpflichtfächer geben (Sport, Kultur, Musik, 2. Fremdsprache)

Jedes Fach wird in Doppelstunden unterrichtet.

Zudem wird es verschiedene Aktivitäten mit norwegischen Schülern geben, wie z.B. gemeinsame Sportkurse und Tagesausflüge.

Wie erfahren meine Eltern zuhause, wie es mir im OUTDOOR COLLEGE geht?

Ihr schreibt abwechselnd Wochenberichte, die wir in einem geschützten Blog veröffentlichen. So wissen die Daheimgebliebenen, was in Norwegen alles passiert. Zusätzlich wird die Projektleitung vor Ort einmal in der Woche einen Bericht verfassen und an deine Eltern verschicken.

Wie bin ich im OUTDOOR COLLEGE versichert?

Eine Auslands-Krankenkassenversicherung muss abgeschlossen werden. Bitte lasse dich von deiner Krankenkasse beraten.
Während der einzelnen Aktivitäten bist du über das OUTDOOR COLLEGE versichert. In Tonstad, ca. 20 km von der Schule entfernt, befindet sich eine Krankenstation und mehrere Ärzte.
Im Krankheitsfall wirst du medizinisch in Tonstad versorgt und natürlich informieren wir deine Eltern umgehend.

Die HanseMerkur Reiseversicherungs AG bietet einige Versicherungspakete an, die für den Aufenthalt im OUTDOOR COLLEGE eventuell interessant für euch sind:

Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Rücktrittsversicherung  + Urlaubsgarantie, Urlaubsgarantie
https://secure.hmrv.de/rvw-ba/initBa.jsp?baid=2&adnr=4095618&locale=de_DE&wt=POPUP

Last Minute Reise-Rücktrittsversicherung
https://secure.hmrv.de/rvw-ba/initBa.jsp?baid=82&subBaId=1&adnr=4095618&locale=de_DE&wt=POPUP

Reiseversicherung (Pakete)
https://secure.hmrv.de/rvw-ba/initBa.jsp?baid=31&adnr=4095618&locale=de_DE&wt=POPUP

Bei Fragen zu den o.g. Versicherungspaketen wendet euch bitte direkt an die HanseMerkur Versicherung.
www.hmrv.de

Wie ist die Zusammenarbeit mit der Sirdal Huskyfarm?

Euer Ziel ist es, zum Ende des Aufenthalts im OUTDOOR COLLEGE eine Expedition mit Schlittenhunden in der wundervollen Winterlandschaft zu machen. Deshalb hilfst du von Beginn an bei der Pflege der Tiere und unterstützt die „Dog Handler“ beim Training. Du baust dabei eine persönliche Beziehung zu den Tieren auf. Für die Abschlusstour ist es besonders wichtig, dass du die Huskys gut kennst, denn du wirst die Führung für ein Hundegespann übernehmen. Du trägst als „Leittier“ die Verantwortung. 

Was sind die Ziele der Wildnistouren?

Während der Wildnistouren erlebt ihr die Natur. Ihr eignet euch soziales Lernen an und entwickelt natursportliche Kompetenzen. Nach Abschluss der Touren seid ihr imstande, draußen zu leben und euch zu orientieren, Risiken zu erkennen und Lösungen zu finden.